7 Sicherheitstipps im Fitnessstudio für ein gesundes Training

"Fitnessgeräte"

Getty Images / Westend61

Sie trainieren im Fitnessstudio, um Ihre Gesundheit zu verbessern, aber Sie müssen sich der Risiken bewusst sein, die dort lauern. Erfahren Sie, wie Sie häufige Unfälle vermeiden, die Ihr Training zum Erliegen bringen können. Mit diesen Tipps können Sie Ihr Training sicher gestalten.

7 wichtige Sicherheitstipps im Fitnessstudio

Gesunder Menschenverstand ist ein langer Weg, wenn Sie im Fitnessstudio sind. Zu jeder Zeit, aber besonders während einer Pandemie, ist es wichtig, einen sicheren Abstand zu anderen Übungen zu halten und die Ausrüstung abzuwischen. In den meisten Fitnessstudios steht Desinfektionsmittel zum Abwischen der Geräte zur Verfügung. Aber es gibt andere Möglichkeiten, um sicher und gesund zu bleiben, während Sie fit werden.

Holen Sie sich einen jährlichen Gesundheitscheck

Erkrankungen wie Diabetes und Herzkrankheiten können sich selbst bei aktiven Menschen einschleichen. Überspringen Sie also nicht Ihre jährliche Untersuchung. Die meisten Fitnessstudios und Trainingsprogramme verlangen oder verlangen, dass Sie sich untersuchen lassen, um sicherzustellen, dass Sie keine gesundheitlichen Probleme haben, die durch bestimmte Sportarten verschlimmert werden könnten. Aber Sie müssen daran denken, den Termin jährlich zu machen.

Besprechen Sie Ihre Fitnesspläne mit Ihrem Arzt, insbesondere wenn Sie eine Vorerkrankung haben oder Medikamente einnehmen. In den meisten Fällen wird Ihr Arzt Ihre Entscheidung, aktiver zu werden, begrüßen. Sie können jedoch einige Einschränkungen oder Vorsichtsmaßnahmen erhalten, wenn Sie bestimmte gesundheitliche Probleme oder Risiken haben.

Machen Sie ein Warm-Up und Cool-Down

Eine Aufwärmübung kann das Blut in deine Muskeln fließen lassen und dich auf mehr Anstrengung vorbereiten.

  • Beginnen Sie als Teil Ihrer Cardio-Trainingseinheit (Laufband, Ellipsentrainer oder stationäres Fahrrad) drei bis fünf Minuten lang mit einem leichten Tempo und leichter Anstrengung, bevor Sie Ihre Anstrengung auf Ihr Zielniveau steigern. Nehmen Sie sich nach der Hauptsitzung noch ein paar Minuten Zeit, um sich bei geringerer Anstrengung abzukühlen.
  • Für Krafttraining und andere sportliche Aktivitäten wärmen Sie sich mit drei bis fünf Minuten Gehen auf einem Laufband oder Gehen auf der Stelle auf, um die Durchblutung Ihrer Muskeln zu fördern, damit Sie in der Lage sind, bessere Leistungen zu erbringen.

Nach und nach erhöhen

Ihr Körper wird einen großartigen Trainingseffekt erleben, wenn Sie Ihre Zeit, Intensität oder Wiederholungen einer Übung schrittweise erhöhen. Ein großartiger Körper wird nicht an einem Tag aufgebaut, und wenn Sie zu früh zu viel tun, erhöht sich das Verletzungsrisiko.

Verwenden Sie die richtige Progression in Ihrem Trainingstraining:

  • Erhöhen Sie für Cardio-Training die Zeit und arbeiten Sie an Ihrer Form, bevor Sie Ihre Geschwindigkeit und Ihr Anstrengungsniveau erhöhen.
  • Beginnen Sie beim Krafttraining mit leichteren Gewichten und steigern Sie die Wiederholungen und Sätze, bevor Sie das Gewicht erhöhen. Bewerten Sie Ihr Programm alle 4–6 Wochen neu, um eine Änderung in Betracht zu ziehen.

Verwenden Sie eine gute Technik

Wie Sie die Übung durchführen, ist von entscheidender Bedeutung, um gute Ergebnisse zu erzielen und Verletzungen vorzubeugen. Wenn Sie Gewichte in einer Weise heben, die Ihren unteren Rücken belastet, werden Sie schließlich die Schmerzen spüren. Wenn Sie eine schlechte Haltung einnehmen und auf dem Laufband zu viel laufen, werden Sie Schmerzen und Überlastungsverletzungen bekommen. Die Arbeit an Rumpfstabilität, Positionierung und Körperhaltung hilft, Verletzungen und Muskelkater zu vermeiden.

Wenden Sie sich an einen Personal Trainer

Es gibt zwar Apps und schriftliche Anweisungen, mit denen Sie versuchen können, die richtige Technik zu finden, aber nichts ist besser als ein fachkundiges Auge auf Ihre Form zu haben. Verwenden Sie einen Personal Trainer für ein paar Sitzungen, um sicherzustellen, dass Sie die Bewegungen richtig ausführen. Es ist eine gute Investition und ein Personal Trainer kann das beste Sicherheitszubehör von allen sein.

Ein Trainer wird Ihre Form beobachten, um sicherzustellen, dass Sie die Übung richtig ausführen und Ihren unteren Rücken oder problematische Gelenke nicht belasten. Ein Trainer wird Ihre Trainingsdauer und -intensität schrittweise erhöhen, um den besten Trainingseffekt bei geringstem Verletzungsrisiko zu erzielen. Ein Trainer fungiert auch als Spotter beim Gewichtheben.

Verwenden Sie die Ausrüstung mit Bedacht

Eines der größten Risiken bei einem Unfall im Fitnessstudio ist das Stolpern über herumliegende Gegenstände. Räumen Sie den Bereich von Gegenständen frei, über die Sie während Ihrer Bewegungen stolpern könnten. Beachten Sie auch, dass die Ausrüstung für sachkundige Erwachsene gedacht ist.

Laufbänder, Heimtrainer und Kraftgeräte haben alle bewegliche Teile, bei denen die Gefahr besteht, dass Sie Ihre Finger und Zehen einklemmen und quetschen, wenn Sie nicht aufpassen. Aus diesem Grund erlauben die meisten Fitnessstudios keine Kinder (egal wie gut beaufsichtigt) im Trainingsbereich.

Stellen Sie schließlich sicher, dass die Stifte und Manschetten bei Kraftmaschinen und Langhanteln richtig verwendet werden. Seien Sie sich bewusst, wer in Ihrer Nähe trainiert und welche Bewegungen sie verwenden, damit Sie ihnen aus dem Weg gehen können.

Trainieren Sie mit einem Partner

Es ist keine gute Idee, alleine in einem Fitnessstudio zu trainieren. Im Falle einer Verletzung oder eines gesundheitlichen Notfalls sollten Sie immer einen Freund oder Mitarbeiter zur Verfügung haben. Das Training mit einem Partner kann dir zwei Augenpaare auf mögliche Probleme geben, die sich entwickeln könnten. Ermutigen Sie sich gegenseitig zu trinken, vollständig und richtig zu atmen und den Trainingsbereich von Hindernissen zu befreien. Seien Sie sowohl ein Sicherheits- als auch ein Trainingspartner des anderen.

Wenn Sie am Gewichtheben teilnehmen, sollte Ihr Partner Sie erkennen können – das heißt, er sollte in der Lage sein, das Gewicht zu greifen, wenn Ihre Muskeln während einer Übung versagen. Viele Fitnessstudios verlangen, dass beim Heben von Gewichten ein Spotter zur Verfügung steht. Dies ist besonders häufig bei Langhanteln der Fall, die das Gewicht auf sich selbst fallen lassen, wenn sie versuchen, einmal zu viel zu heben.

spot_img