Die gesundheitlichen Vorteile von L-Glutamin

"Weibliche Matthew Leete/Photodisc/Getty Images -Bilder Inhaltsverzeichnis Zeigen Sie alle Inhaltsverzeichnisse anzeigen

L-Glutamin ist die reichlichste Aminosäure im Körper. Es ist an der Proteinsynthese beteiligt und dient als Kraftstoff für das Immunsystem. Die meisten Menschen profitieren von der Einnahme von Glutamin, wenn ihr Immunsystem geschwächt ist oder um eine große Wunde wie eine Verbrennung oder nach der Operation zu heilen.

Obwohl L-Glutamin in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln vorkommt, ist es unnötig, ergänzende L-Glutamin zu nehmen, da es sich um eine nicht wesentliche Aminosäure handelt. Das bedeutet, dass Ihr Körper es selbst schaffen kann.

Glutamin war auch ein wichtiger Hauptstütze für Bodybuilder und Sportler zum Aufbau von Muskeln und zur Reduzierung der Erholungszeiten. Aber diese Ergänzung zu nehmen, wurde seitdem aufgegeben, weil es heute keine solide Forschung unterstützt. Hier ist, was Sie über L-Glutamin wissen müssen.

Gesundheitliche Vorteile

Vor Jahren galt Glutamin fast als bedingt essentielles Aminosäure, nur für diejenigen, die kritisch krank oder verletzt sind, beispielsweise bei Verbrennungsopfern oder jemandem, der physisch gestresst war und das Risiko eines Muskel- und Gewebesabbruchs ausgesetzt war. In diesen Situationen könnte die Ergänzung mit Glutamin dazu beitragen, die Heilungszeit zu verkürzen und von Nutzen zu sein.

L-Glutamin wird gelegentlich auch verwendet, um einige der Nebenwirkungen der Chemotherapie zu lindern. Es wird auch seit Jahrzehnten für Gesundheits- und Trainingszwecke in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet, obwohl viele dieser Behauptungen unbegründet oder übertrieben sind. Hier sind einige potenzielle Vorteile von L-Glutamin.

Unterstützung des Immunsystems

Glutamin ist für das Immunsystem wichtig, da es ihm hilft, optimal zu funktionieren. Menschen, die kritisch krank sind oder ein schweres physisches Trauma erlebt haben, haben aufgrund einer Verringerung der Skelett -Glutaminproduktion oder Zellen aufgrund des Traumas mit dem gespeicherten Glutamin des Körpers einen niedrigen Glutaminspiegel.

Aus diesem Grund könnte die Ergänzung mit L-Glutamin dazu beitragen, die Funktion des Immunsystems zu verbessern und die Wiederherstellung zu beschleunigen. Insbesondere für Verbrennungspatienten kann die Ergänzung mit Glutamin dazu beitragen, eine gesunde Immunfunktion aufrechtzuerhalten, die Wundheilung zu verbessern und das Krankenhausaufenthalt zu verkürzen. Tatsächlich berichtete eine ältere Studie aus einer älteren Studie aus Indien aus dem Jahr 2009, dass die enterale Abgabe von L-Glutamin die bakteriellen Komplikationen sowie die Krankenhausaufenthalte im Vergleich zu einer Kontrollgruppe um fast 17 Tage reduzierte.

Für gesunde Personen sind die Vorteile von Glutamin für die Immunfunktion nicht vorhanden. In diesem Sinne, wenn Sie nicht immungeschwächte, kritisch krank sind oder sich von der Operation erholen, ist es größtenteils Geldverschwendung, eine tägliche Glutamin -Ergänzung zu erhalten, um Ihre Gesundheit zu verbessern.

Muskelaufbau, Fettabbau und Genesung

Sehr zur Bestürzung der Bodybuilding-Community bietet L-Glutamin nicht die Vorteile des Muskelaufbaus und der Fettabbau, von denen er einst angenommen wurde, dass sie sie bieten. Obwohl die Wissenschaftler diese Behauptungen weiterhin untersuchen, unterstützt die bestehende Forschung sie nicht.

Beispielsweise untersuchte eine Studie die Auswirkungen der Glutamin -Supplementierung in Kombination mit einem Widerstandstraining bei jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 24 Jahren und ergab, dass es keine signifikanten Unterschiede zwischen der Gruppe, die Glutamin und die Placebo -Gruppe einnahm, keine signifikanten Unterschiede gab. Beide Gruppen verzeichneten ähnliche Muskel- und Kraftgewinne.

Wenn es um Gewichtsverlust geht, stützen mehrere Studien die Behauptung.

In dieser sechswöchigen Studie wurden sechsundsechzig Patienten mit Typ-2-Diabetes beobachtet, in zwei Gruppen aufgeteilt und angewiesen, entweder 30 Gramm pro Tag Glutamin zu nehmen, oder sie erhielten ein Placebo. Die Gruppe, die Glutamin erhielt, hatte eine verbesserte kardiovaskuläre Risikofaktoren und die Körperzusammensetzung.

Und diese Studie zeigte, dass die Einnahme von Glutamin für 4 Wochen zu einer Verringerung des Körpergewichts und zum Taillenumfang führt.

Andererseits haben mehrere Studien festgestellt, dass das Gegenteil wahr ist, dass die Glutamin -Supplementierung keinen Einfluss auf Gewichtsverlust und Körperzusammensetzung hat. Die Untersuchungen werden fortgesetzt, um festzustellen, ob die L-Glutamin-Supplementierung positive Auswirkungen auf den Aufbau von Muskeln und zum Abnehmen hat.

Für Menschen, die hoffen, eine Art sportliche Vorteile von der L-Glutamin-Supplementierung zu nutzen, ist nicht alles verloren. Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Ergänzung mit L-Glutamin einmal am Tag die Muskelwiederherstellungszeit und-Schmerzen nach einem schwierigen Training verkürzen kann.

In gewisser Weise kann L-Glutamin die sportliche Leistung durch Verzögerung von Müdigkeit helfen. Wenn Sie nicht müde sind, können Sie im Fitnessstudio und auf dem Feld besser abschneiden.

Nebenwirkungen der Chemotherapie

Glutamin kann eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Lebensqualität von Krebspatienten spielen, die sich einer Chemotherapie unterziehen. Tatsächlich können Symptome, die mit einer Chemotherapie verbunden sind, mit einer geringeren Dosis und nach der Behandlung weniger schwerwiegend sein.

Die Chemotherapie bricht häufig das Gewebe in der Darmauskleidung ab und verursacht Mund- und Rachenwunden, die als Mukositis bezeichnet werden. Einige Studien berichten über eine Verringerung der schmerzhaften Schleimhautsymptome und der Ulzeration im Zusammenhang mit Strahlung und Chemotherapie.

Umgekehrt haben andere Studien marginale Wirkungen der oralen L-Glutamin-Supplementierung auf die Mukositis festgestellt. Obwohl es das Potenzial hat, den Grad der Schmerzen und Beschwerden zu verringern, sind weitere Untersuchungen erforderlich.

Mögliche Nebenwirkungen

L-Glutamin ist für den menschlichen Verbrauch sicher und verursacht im Allgemeinen keine signifikanten Nebenwirkungen, selbst bei Dosen von bis zu 40 Gramm pro Tag. Mehr als das und Sie können leichte Symptome wie Blähungen, Gas, Übelkeit, Schwindel, Sodbrennen oder Magenverstimmung erleben.

Trotzdem wurden nur wenige Studien zur Untersuchung der langfristigen Auswirkungen von L-Glutamin-Nahrungsergänzungsmitteln oder in denen Dosen L-Glutamin zu Toxizität führen. Es gibt Hinweise, wenn auch geringfügig, dass L-Glutamin-Nahrungsergänzungsmittel bei Menschen bei Anti-konvulsiven Medikamenten Anfälle auslösen können. Da L-Glutamin von der Leber metabolisiert wird, muss es möglicherweise bei Menschen mit schwerer Lebererkrankung vermieden werden.

Aufgrund der mangelnden Forschung ist es am besten, L-Glutamin während der Schwangerschaft oder beim Stillen zu vermeiden. Während L-Glutamin bei Säuglingen und Kindern sicher eingesetzt wurde, sollte es nur unter der Aufsicht eines Kinderarztes verschrieben werden.

Dosierung und Vorbereitung

Ihre L-Glutamin-Anforderungen werden im Allgemeinen durch die Lebensmittel erfüllt, die Sie jeden Tag essen. Wenn Sie jedoch vorhaben, eine Ergänzungsform von L-Glutamin zu verwenden, gelten 3 bis 6 Gramm pro Tag als sicher.

Laut einem älteren Bericht in regulatorischer Toxikologie und Pharmakologie sind 14 Gramm ergänzende L-Glutamin für gesunde Erwachsene und nicht mehr als 0,7 Gramm pro Tag pro Kilogramm Körpergewicht bei Kindern sicher.

L-Glutaminpräparate sind in Pulver, Mundkapsel und oraler Tablettenform erhältlich. Im Allgemeinen kann es in Ihren örtlichen Lebensmittelgeschäften, Apotheken, Lebensmittelgeschäften und online gefunden werden.

Wonach schauen

Da die Hersteller von Ergänzungsmitteln in den USA nicht verpflichtet sind, ihre Produkte durch strenge Test- und Überprüfungsprozesse zu stellen, kann es schwierig sein zu wissen, ob das von Ihnen gekaufte Produkt das ist, was es ist. Suchen Sie aus diesem Grund nach Marken, die ihre Produkte freiwillig zur Inspektion durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle wie die US -amerikanische Pharmacopeia (USP), ConsumerLab oder NSF International einreichen.

Durch die Auswahl von Produkten, die die oben genannten Zertifizierungen anzeigen, können Sie sicherstellen, dass Sie die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards erhalten. Wenn Sie vegan oder vegetarisch sind, suchen Sie nach L-Glutamin-Nahrungsergänzungsmitteln aus fermentierten Materialien auf pflanzlicher Basis (normalerweise Rüben).

Lebensmittel höher in L-Glutamin

Um mehr L-Glutamin in Ihre Ernährung zu bekommen, suchen Sie diese Lebensmittel, wenn Sie das nächste Mal zum Lebensmittelgeschäft gehen:

  • Rindfleisch : 1,2 Gramm pro 4-Unzen-Portion
  • Eier : 0,6 Gramm pro zwei Eier
  • Tofu : 0,6 Gramm pro 3,5-Unzen-Portion
  • Mais : 0,4 Gramm pro Halb-Tasse-Portion
  • Milch : 0,3 Gramm pro Halb-Tasse-Portion
  • weißer Reis : 0,3 Gramm pro halbe Tasse-Portion

Häufig gestellte Fragen

  • Kann ich genug L-Glutamin aus Essen bekommen?

    Ja, Sie können viel L-Glutamin aus Ihrer Ernährung bekommen. Da L-Glutamin eine Aminosäure ist, hilft die Auswahl hoher Proteinfutter dafür, dass Sie mehr als Ihren fairen Anteil erhalten.

    Lern mehr:

  • Wann sollte ich L-Glutamin einnehmen?

    Sie können L-Glutamin zu jeder Tageszeit einnehmen. Wenn Sie das Training verbessern und den Beginn von Müdigkeit verringern, verwenden Sie es 30 Minuten vor Ihrem Training, während Ihres Trainings und/oder unmittelbar nach einem anstrengenden Training.

    Lern mehr:

  • Wie viel L-Glutamin sollte ich für undichtes Darm einnehmen?

    Glutamin ist an der Gesundheit der Darmschleimhaut beteiligt. Der L-Glutamin-Mangel ist höchst unwahrscheinlich, aber reduziertes Glutamin aufgrund chronischer Krankheiten oder Trauma ist möglich und kann zu Durchfall oder einem „undichten Darm“ führen. Aus diesem Grund kann die Ergänzung mit L-Glutamin hilfreich sein.

    10 bis 15 Gramm L-Glutaminpulver in Wasser auflösen; Nehmen Sie sich täglich 1 Stunde vor dem Essen am Morgen und am Abend.

    Lern mehr:

  • Wie nehme ich L-Glutamin zum Heißhunger auf Zucker?

    Die Idee ist, dass L-Glutamin eine Aminosäure ist, Aminosäuren Bausteine ​​für Protein sind und Protein Sie hilft, voll und zufrieden zu sein. Wenn Sie also L-Glutamin einnehmen, sind Sie länger voller und haben weniger Zuckerverlangen. Leider gibt es keine Forschungsergebnisse, die sich dafür befassen, dass L-Glutamin beim Heißhunger von Zucker hilft.

    Lern mehr:

  • Hilft L-Glutamin beim Alkoholverlangen?

    Die Glutaminproduktion ist gestört, wenn jemand Alkohol trinkt. Sobald Alkohol aus dem System ist, beginnt der Körper wieder mit der Herstellung von Glutamin. Bei Alkoholikern führt der Einbruch des Alkohols zu Alkoholentschiedenen, die signifikante unerwünschte Symptome verursachen. Es wird angenommen, dass die Ergänzung mit L-Glutamin dazu beitragen kann, die Symptome von Alkoholentzug zu verringern, es sind jedoch mehr Forschung erforderlich.

    Lern mehr:

  • Was ist der Unterschied zwischen L-Glutamin und Glutamin?

    Es gibt kaum einen Unterschied zwischen L-Glutamin und Glutamin und die beiden Begriffe werden häufig austauschbar verwendet. Glutamin ist eine Aminosäure und L-Glutamin ist ein Isomer von Glutamin mit einer leicht unterschiedlichen chemischen Struktur. L-Glutamin ist der Typ, der in Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln und dem menschlichen Körper zu finden ist.

    Lern mehr:

ALEX LEGRANDhttps://crossfitpintados.com
Ein Mann mit erstaunlicher Willenskraft und Charakter, Er weiß viel über sein Geschäft und entwickelt sich jeden Tag weiter, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Über 9 Jahre Berufserfahrung! Es macht fast die Hälfte der Schulungen für unseren Standort aus. wir sind einem solchen Co-Autor, Autor und vor allem Freund für unser Projekt dankbar.
spot_img