Eine Übersicht über exzentrische Muskelkontraktion

Hagephoto / Getty Images Inhaltsverzeichnis Alle Inhaltsverzeichnis anzeigen Wenn Sie an Muskelkontraktionen denken, nehmen die meisten Menschen davon aus, dass dies eine konzentrische Kontraktion bedeutet, wie beispielsweise ein Bizeps-Curl, in dem der Muskel gleichzeitig auftrifft und verkürzt. Es gibt eine andere Art von Kontraktion, in der der Muskel verlängert, wenn er auftritt. Dies wird als exzentrische Muskelkontraktion bezeichnet. Exzenterkontraktionen treten auf, wenn ein Muskel einer stärkeren Kraft widersetzt und seine anfängliche Flugbahn umkehrt. Exzenterkontraktionen werden manchmal als Bremsenkontraktionen, negative Arbeit oder einfach „Negative“ bezeichnet. Übungsbeispiele Exzenterkontraktionen sind im Wesentlichen das Yin zu konzentrischen Kontraktionen ‚Yang. Die beiden Arbeiten im Tandem, um Muskelmasse und Kraft aufzubauen. Obwohl konzentrische Kontraktionen beim Auslösen des Muskelwachstums wirksam sind, kann die kontrollierte Verwendung beider konzentrischen und exzentrischen Kontraktionen eine größere, umweltfreundliche Festigkeit sicherstellen, indem die Muskeln in und um ein Gelenk stabilisiert werden. Exzenterkontraktionen beinhalten im Allgemeinen eine senkte oder freigesetzte Bewegung, während konzentrische Kontraktionen im Allgemeinen aufheben oder steigen. Wenn Sie beispielsweise eine Hantel heben, verwenden Sie konzentrische Kontraktionen. Wenn Sie es senken, sind exzentrische Kontraktionen im Spiel. Die Bewegungen, die exzentrische Kontraktionen einsetzen, umfassen die Gehen von Treppen, die Abfahrt, Absenkgewichte und die Abwärtsbewegung von Kniebeugen, Push-ups oder Pull-ups. Biomechanik Bei der Verwendung in der Medizin bedeutet der Begriff „exzentrisch“ „weg von der Mitte.“ Dies ist ein Apt-Weg, um zu beschreiben, wenn ein Muskel sowohl aktiviert als auch verlängert ist. Während einer exzentrischen Kontraktion wird der Muskel durch eine gegenüberliegende Kraft, beispielsweise ein schweres Gewicht oder eine Schwerkraft, herausgefordert. Obwohl der Muskel der Kraft sich gegenseitig widersetzen kann, wird es dazu beitragen, aber dies in gewisser Weise tun, als der Muskel angespannt bleibt. Exzentrische Kontraktionen sind nicht dasselbe wie „Ablegen“ ein Gewicht nach dem Anheben. Es ist eine kontrollierte Bewegung, in der Sie sich eher von ihm auf eine gegenüberliegende Kraft bewegen. Selbst wenn Sie Schritte hinuntergehen, setzen Sie Stress auf Ihre Muskeln, die es ihnen ermöglichen, dass sie wachsen können, auch wenn Sie nicht alle viel Energie nutzen. Negative Arbeit. Exzentrische Muskelkontraktion erzeugt negative Arbeit. Negative Arbeit ist die Kraft, die verwendet wird, um einen Muskeln aus seiner anfänglichen Flugbahn umzukehren. Da konzentrische Kontraktionen das primäre Muskelwachstum sind (und daher als positive Arbeit bezeichnet werden) exzentrische Kontraktionen sind diejenigen, die den Muskeln zum Ausgangspunkt zurückgeben (negative Arbeit). Wenn eine Last die Kraft eines Muskels in voller Länge übersteigt, wird die Übung als negativ bezeichnet, da der Muskel angreift, anstatt Energie zu nutzen. In der Physik wird dies als Dehnungssenergie bezeichnet. Dies tritt auf, wenn der gestreckte Muskel die mechanische Energie absorbiert und umwandelt, was als elastischer Rückstoß bekannt ist. Elastisches Rückstoß ist Energie, die für die nächste Bewegung verwendet werden kann. Wenn Sie beispielsweise Kniebeugen tun, verwendet die Hebephase (konzentrische) Phase Energie, während die hockende (exzentrische) Phase Energie absorbiert und die nächste konzentrische Bewegung potentiert. Es ist nicht unähnlich der Wirkung von Federn, in der absorbierte Energie in kinetische Energie umgewandelt wird. Laufen ist ein weiteres Beispiel. Wenn Sie läuft, wird mechanische Energie jedes Mal absorbiert, wenn Ihr Fuß den Boden trifft, und wird fortgesetzt, wenn Ihr Körper Ihren Fuß überholt. Bei dieser Bewegung ist elastische Rückstoßenergie maximal und wird leicht auf den nächsten Schritt übertragen, was Sie vorwärts treibt. Je nach Tempo kann dies die Illusion erstellen, die Sie trotz mehr Kraft weniger Energie verwenden. Leistungen Exzenterübung kann rasch konditionieren und Muskeln aufbauen. Zum ersten Mal wandern, kann zum Beispiel Schmerzen in den Quadrizeps verursachen, insbesondere am nächsten Tag. Es dauert jedoch nur noch ein paar weitere Ausflüge, bis die Muskeln und Sehnen stärker und weniger anfällig für Schmerzen werden. Dies ist aufgrund exzentrischer Kontraktionen, während funktionell „einfacher“, mehr Kraft erfordert. Es ist diese erhöhte Kraft, mit der Sie die konzentrischen Kontraktionen härter drängen können. Während exzentrische Übung eher verzögerter Muskelanstieße (Doms) verursachen, wodurch die Übung pro Woche wiederholt wird, wird die Symptome des Doms immer wiederversorgt. Exzenterübungen erhöhen die Muskel- und Sehnen-Ladekräfte, wenn sie ausgeführt werden, aber muskuläre Energie- und kardiorespirierende Anforderungen sind niedriger. Wenn Sie auf jede Art der Kontraktion gleich Liebe stellen, können Sie das Verletzungsrisiko oder die Verletzungsgefahr reduzieren. Athletisches Training verwendet üblicherweise Plyometrie und exzentrische Übungen, um Muskelkraft und Ausdauer aufzubauen. Laufen, Sprint, Springen, Hüpfen, und Einen Ball werfen, verwenden alle exzentrischen Kontraktion, um Macht zu liefern. Pilates-Übungen verwenden auch häufig exzentrische Kontraktionen, was den Federn in der Reformer oder der Schwerkraft im Körpergewicht des Körpergewichts widerstehen. Exzenterübungen werden üblicherweise zur Rehabilitation eingesetzt, beispielsweise für ACL-Tränen und Verletzungen.

ALEX LEGRANDhttps://crossfitpintados.com
Ein Mann mit erstaunlicher Willenskraft und Charakter, Er weiß viel über sein Geschäft und entwickelt sich jeden Tag weiter, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Über 9 Jahre Berufserfahrung! Es macht fast die Hälfte der Schulungen für unseren Standort aus. wir sind einem solchen Co-Autor, Autor und vor allem Freund für unser Projekt dankbar.
spot_img