Verbrenne mehr Kalorien auf einem Laufband

"Frau M_a_y_a / Getty Images Inhaltsverzeichnis Gesamtes Inhaltsverzeichnis anzeigen

Viele Menschen verwenden ein Laufband, um Kalorien zu verbrennen, beim Abnehmen zu helfen und die Cardio-Fitness zu unterstützen. Aber wie genau ist Ihre Methode zur Schätzung der verbrannten Kalorien auf dem Laufband? Es gibt viele Faktoren zu berücksichtigen, wenn Sie die Kalorien, die Sie während eines Laufbandtrainings verbrennen, verfolgen. Von Ihrem Alter und Körpergewicht bis hin zu Trainingsintensität und -geschwindigkeit gibt es viele Möglichkeiten, wie Ihre endgültige Kalorienabgabe beeinflusst werden kann.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie einen Kalorienrechner auf einem Laufband verwenden, um die geschätzte Anzahl der auf dem Laufband verbrannten Kalorien zu ermitteln, und sehen Sie, wie ein Herzfrequenzmesser bei der Messung Ihrer Leistung nützlich sein könnte.

Faktoren, die den Kalorienverbrauch auf dem Laufband beeinflussen

Das Verständnis aller Elemente, die sich auf Ihren Kalorienverbrauch auswirken können, ist der erste Schritt, um den endgültigen „kalorienverbrauchten“ Wert am Ende Ihres Trainings abzuschätzen. Obwohl das Dashboard des Laufbands eine Schätzung des Kalorienverbrauchs anzeigen kann, ist es wichtig zu beachten, dass es sich um ungefähre Werte handelt.

Jeder Mensch ist anders und eine Reihe von Faktoren spielen eine Rolle, wenn es darum geht, wie viele Kalorien der Körper während des Trainings und in Ruhe verbrennt.

Die Anzahl der Kalorien, die Sie pro Meile oder Kilometer auf dem Laufband verbrennen, wird bestimmt durch:

  • Effizienz: Je gleichmäßiger deine Bewegung und je trainierter du darin bist, desto weniger Kalorien verbrennst du über eine bestimmte Distanz. Einige Geschwindigkeiten sind für Ihren Körper natürlicher und effizienter, und dies variiert von Person zu Person. Bei höheren Geschwindigkeiten kann Laufen effizienter sein als schnelles Gehen oder eine Rennlauftechnik.
  • Trainingsintensität: Je härter Ihr Herz und Ihre Lunge arbeiten, desto mehr Kalorien verbrennen Sie. Die Trainingsintensität kann anhand Ihrer Herzfrequenz oder Ihres Pulses gemessen werden. Sie können auch eine Skala zur Bewertung der wahrgenommenen Anstrengung (RPE) verwenden – eine einfache Methode, um einer Zahl zuzuordnen, wie hart Sie arbeiten.
  • Halten Sie sich an den Handläufen: Sie werden wahrscheinlich weniger Kalorien verbrennen, wenn Sie sich beim Gehen oder Laufen auf dem Laufband an den Handläufen festhalten. Laufband-Kalorienzähler berücksichtigen nicht das Halten von Handläufen. Wenn Sie also die Schienen greifen, ist die Gesamtmenge, die Sie erhalten, wahrscheinlich höher als das, was Sie wirklich verbrennen.
  • Steigung: Bergauf zu gehen oder zu laufen verbrennt mehr Kalorien als bergab oder auf ebenem Untergrund. Je nach Steigung verbrennst du zusätzlich 3 bis 5 Kalorien pro Minute.
  • Motorisierte Laufbänder: Das bewegliche Band und die glatte Oberfläche reduzieren Ihren Kalorienverbrauch pro Meile im Vergleich zum Gehen oder Laufen ohne Laufband. Der Unterschied beim Kalorienverbrauch kann durch eine Steigung von mindestens 1% auf dem Laufband ausgeglichen werden.
  • Geschwindigkeit: Wenn Sie die gleiche Distanz in kürzerer Zeit zurücklegen, verbrennen Sie aufgrund der höheren Intensität mehr Kalorien. Außerdem verbrennst du nach dem Training über einen längeren Zeitraum mehr Kalorien, wenn du mit einer höheren Intensität trainierst.
  • Körpergewicht: Ihre Muskeln müssen Kalorien verbrauchen, um Ihre Körpermasse über eine Meile oder einen Kilometer zu bewegen. Das Körpergewicht ist der wichtigste Faktor. Je mehr Sie wiegen, desto mehr Kalorien werden pro Meile oder Kilometer verbrannt.
  • Alter: Mit zunehmendem Alter nimmt Ihre tägliche Kalorienaufnahme natürlich ab. Ihr Stoffwechsel verlangsamt sich natürlich auch mit zunehmendem Alter, was bedeutet, dass Sie im Laufe des Tages mehr Kalorien verbrennen, je jünger Sie sind, sowohl während des Trainings als auch in der Ruhe. Das Alter ist bei der Berechnung Ihres Kalorienverbrauchs auf einem Laufband von Bedeutung, denn je jünger Sie sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie mehr verbrennen.
  • Sex: Ihr Geschlecht spielt auch eine Rolle bei der Anzahl der Kalorien, die Sie während Ihrer Laufbandsitzung verbrennen. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass Männer und Frauen Kalorien unterschiedlich schnell verbrennen, hauptsächlich aufgrund der Körperzusammensetzung. Männer neigen dazu, mehr Muskeln als Fett zu tragen, was bedeutet, dass sie während des Trainings und in Ruhe mehr Kalorien verbrennen.

Anzeige des Kalorienverbrauchs auf dem Laufband

Viele Laufbänder haben eine Kalorienanzeige. Sie können die Genauigkeit verbessern, indem Sie Ihr Gewicht (einschließlich Ihrer Kleidung und Schuhe) eingeben. Denken Sie daran, je mehr Gewicht, desto mehr Kalorien werden verbrannt. Wenn das Gerät nicht nach dem Gewicht fragt, sind die angezeigten Kaloriendaten sehr wahrscheinlich ungenau.

Wenn das Laufband nur nach dem Gewicht fragt, schätzt es Ihren Kalorienverbrauch basierend auf Ihrer Geschwindigkeit, Distanz, Steigung und dem eingegebenen Gewicht. Es berücksichtigt keine anderen Faktoren wie Ihre Schrittlänge oder Trainingsintensität.

Da Kalorienrechner stark variieren, kann es hilfreich sein, mehrere Tools zu verwenden, um genau abzuschätzen, wie viele Kalorien Sie während eines Trainings verbrennen. Während das Laufband-Display Ihnen eine allgemeine Schätzung darüber geben kann, wie viele Kalorien Sie während des Trainings verbrennen, konsultieren Sie einen Kalorienrechner (wie den untenstehenden) für eine zusätzliche Berechnung. Die Verwendung mehrerer Taschenrechner kann besonders hilfreich sein, wenn das von Ihnen verwendete Laufband die Eingabe Ihres Gewichts für eine genauere Zählung nicht zulässt.

Pulsmesser oder Fitness-Tracker

Die Verwendung eines Herzfrequenzmessers mit Brustgurt, der mit dem Laufband verbunden ist, berücksichtigt die Trainingsintensität bei der Kalorienschätzung. Zusammen mit dem genauen Gewicht und der genauen Geschwindigkeit sollte ein Herzfrequenzmesser oder Fitnesstracker die beste Schätzung der verbrannten Kalorien auf dem Laufband liefern. Einige Laufbänder haben sogar die Möglichkeit, sich mit drahtlosen Herzfrequenzmessern zu synchronisieren.

Das Ergebnis kann genauer sein, als nur das Tragen eines Herzfrequenzmessers, der Ihren Kalorienverbrauch anhand Ihres Alters, Gewichts und Ihrer Herzfrequenz schätzt. Aber die Verwendung dieser Gesundheits- und Fitnessgeräte sollte genauer sein, als nur die verbrannten Kalorien auf Gewicht, Geschwindigkeit und Entfernung zu basieren.

Denken Sie daran, dass es mehrere Methoden zur Messung Ihrer Herzfrequenz gibt, von denen einige genauer sind als andere. Pulsmesser mit Brustgurt sind in der Regel am genauesten. Am Handgelenk getragene Monitore können ebenfalls genau sein, obwohl ihre Genauigkeit davon abhängen kann, wie das Armband getragen wird. Andere Methoden, wie das Halten von Trainingsgeräten oder Fingerclips, sind möglicherweise weniger genau.

Sie können mit Laufbandgeschwindigkeit und -intensität spielen, um die Genauigkeit Ihres Herzfrequenzmessers oder Kalorienschätzers zu überprüfen. Führen Sie zunächst ein Training mit Ihrer normalen Geschwindigkeit und Steigung durch. Ändern Sie dann eine Variable, z. B. die Steigung. Wenn Sie die Arbeitsbelastung durch Erhöhung der Steigung erhöhen und Ihre Herzfrequenz- oder Kalorienverbrauchsschätzung nicht ansteigt, ist Ihr Monitor nicht genau.

Fitness-Wearables können ein großartiges Gesundheitswerkzeug sein, aber sie haben möglicherweise nicht immer die genaueste Herzfrequenzmessung und damit auch den Kalorienverbrauch. Bei einem Genauigkeitstest wurde festgestellt, dass Fitnessbänder den Kalorienverbrauch zwischen 16% und 40% überschätzen. Denken Sie daran, wenn Sie Ihre Fitnessuhr verwenden, um Kalorien zu verfolgen, und vergleichen Sie diese Zählung mit Ihrer Laufbandschätzung sowie dem Kalorienrechner, um Ihre beste Schätzung zu erhalten.

Unabhängig davon, ob Sie sich auf den Laufbandrechner oder einen separaten Aktivitätsrechner, Herzfrequenzmesser oder Fitnessband verlassen, denken Sie daran, dass alle diese Tools immer noch nur ungefähre Berechnungen des Kalorienverbrauchs bieten.

Wie man mehr Kalorien auf einem Laufband verbrennt

Während die verbrannten Kalorien von vielen unabhängigen Faktoren abhängen, gibt es Möglichkeiten, den Gesamtenergieverbrauch des Trainings zu erhöhen. Versuchen Sie, Intervalltraining auf dem Laufband zu üben, indem Sie Ihre Geschwindigkeit oder Steigung für kurze Zeiträume erhöhen, gefolgt von einer Erholungsphase mit einem Spaziergang auf einer ebenen Straße.

Eine längere Trainingszeit kann auch dazu beitragen, mehr Kalorien zu verbrennen, aber befolgen Sie die „10%-Regel“: Erhöhen Sie die Distanz, die Sie auf dem Laufband gehen oder laufen, von Woche zu Woche um nicht mehr als 10 %. Wenn Sie diese Regel anwenden, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Muskeln nicht überdehnen und stattdessen im Laufe der Zeit Ausdauer aufbauen können.

Ein Wort von Verywell

Unabhängig von der Quelle Ihres Kalorienverbrauchs ist es am besten, ihn als Schätzung zu betrachten. Verwenden Sie die Werkzeuge, die Sie benötigen, um den Kalorienverbrauch zu messen, aber denken Sie immer daran, dass es sich nur um eine ungefähre Berechnung handelt. Stellen Sie sich also auf Ihren Körper ein, um Ihre wahrgenommene Anstrengungsrate (RPE) zu verstehen. Verändern Sie Ihre Trainingsintensität vorsichtig und schrittweise, um Überanstrengung und Verletzungen zu vermeiden.

spot_img