Warum Sie Pilates zusätzlich zu Cardio-Workouts machen sollten

"Drei

Kristian Sekulic / Getty Images

Wenn Sie ein Cardio-Junkie oder ein Fitnessstudio-Besucher mit einer einzigen Aktivität sind, werden Sie die Informationen in diesem Artikel benötigen. Dein Körper braucht und verdient ein Training, das alle seine möglichen Bewegungsmuster in der sogenannten Multiplanar-Übung trainiert. Pilates ist sehr wahrscheinlich Ihr Cardio-Gegenmittel.

Der menschliche Körper ist von Natur aus multiplanar. Ihre Wirbelsäule wurde geschaffen, um sich nach vorne und hinten zu beugen, sowie sich von einer Seite zur anderen zu beugen. Es ist in der Lage, sich ungestraft zu drehen und zu drehen. Unsere Vorfahren setzten ihren Körper jeden Tag als Jäger und Sammler und in jüngerer Zeit als Arbeiter ein, die ihr Land und ihre Herden bearbeiten, um das Überleben für sich und ihre Familien zu sichern.

Stellen Sie sich vor, wie unterschiedlich früher Männer und Frauen ihren Körper genutzt haben als wir, als wir unsere fitnessorientierten Positionen bei Geräten wie Laufbändern, Fahrrädern und Crosstrainern eingenommen haben. Natürlich gibt es einen deutlichen Vorteil für unsere Muskeln und unser Herz-Kreislauf-System, aber in Bezug auf die Aufrechterhaltung eines gesunden, funktionellen Bewegungsapparates, der alle Bewegungsebenen bewältigen kann, lässt Ihr Standard-Cardio-Training viel zu erwünscht sein.

Das Laufband

Das Laufen auf dem Laufband geschieht in Vorwärtsbewegung. Die Vorder- und Rückseite des Unterkörpers werden verwendet und es muss ein Mindestmaß an Rotation passieren, um die Beine anzutreiben, aber dies ist eine Bewegung in einer einzigen Ebene. Im Gegensatz dazu erfordert die Pilates-Mattenarbeit im Gruppenunterricht, dass Sie sich nach vorne und hinten beugen und Ihren Oberkörper und Ihren Kern sowie Ihren Unterkörper für eine ausgewogene Kräftigungsroutine trainieren.

Das Fahrrad

Das Radfahren erfolgt in ähnlicher Weise in einem einfachen Muster in einer Richtung. Der Oberkörper macht kaum mehr als sich zu beugen und zu runden, während sich die Beine kontinuierlich bewegen. Ganz im Gegenteil, eine Pilates-Reformer-Routine, wie Sie sie in einer privaten Trainingseinheit machen könnten, beinhaltet jede verfügbare Entwicklungssequenz. Sie legen sich hin, knien, sitzen und stehen und arbeiten in jeder Bewegungsebene mit variablem Widerstand durch gewichtete Federn.

Der Ellipsentrainer

Ellipsentrainer bieten etwas mehr Rotation und können sogar den Oberkörper angreifen, aber nur, wenn Sie aktiv die Arme und die beweglichen Griffe verwenden, um das Training durchzuführen. Die Pilates-Stühle und -Barrels erfordern ein hohes Maß an Oberkörperkraft, Bauchkontrolle und symmetrischer Muskelrekrutierung, während Sie sich in verschiedene Richtungen drehen, beugen und lehnen, um Ihre Kraft, Dehnung, Ihr Timing und Ihr Gleichgewicht zu verbessern.

Was keines dieser Workouts tut, ist, die Freiheit aller möglichen Arten zuzulassen, auf die sich Ihr Körper tatsächlich bewegen kann. Keine der oben genannten Cardio-Optionen lässt Ihre Wirbelsäule seitlich beugen oder zurückbeugen. Die Hüftgelenke können weder nach außen noch nach innen rotieren, noch öffnen oder verengen sie sich bei Abduktion oder Adduktion. Sie tun nur eines: beugen und strecken.

Schauen Sie sich jetzt das Pilates-System mit all seinen Geräten an, die in einem organisierten Zirkel geliefert werden, und Sie werden sehen, wie multiplanares Training wirklich gesunde Körperbewegungen fördert, die auf optimale Funktion ausgelegt sind.

Es geht um das wahre Leben

Im wirklichen Leben müssen wir uns effizient in alle Richtungen bewegen können. Wenn Sie eine Sportart ausüben oder beim Gesellschaftstanz mitmachen, führen Sie mehrere Bewegungen in alle Richtungen aus. Alle deine Muskeln und Gelenke bekommen gleich oder zumindest einige Zeit auf dem Spielfeld. Pilates erreicht dasselbe, jedoch innerhalb eines Trainingsparadigmas.

Die systemische und symmetrische Natur von Pilates bedeutet, dass Sie sofort lernen, welche Teile von Ihnen angespannter oder schwächer sind als andere. Sie werden schnell erkennen, welche Bewegungen eine Herausforderung darstellen und daher am dringendsten benötigt werden.

Sie müssen Ihr Cardio-Programm nicht aufgeben – es kommt auch Ihrem Herzen und Ihrem Körper zugute. Beachten Sie jedoch die Zuwächse und Verbesserungen, die Sie erzielen, wenn Sie Cardio-Workouts mit Pilates ergänzen. Die Leistungssteigerung ist das, worum es bei Pilates geht.

Versuchen Sie einfach, ein bestimmtes Pilates-Training zu Ihrer wöchentlichen Routine hinzuzufügen. Betrachten Sie es als Ihr Cardio-Wiederherstellungsprogramm. Wenn Sie Pilates kennen, ist es einfach, Ihr eigenes mehrdimensionales Training zu erstellen. Beginnen Sie die Routine mit einer Übung, die auf dem Rücken liegt. Wählen Sie eine Stehübung für Ihren letzten Zug. Wählen Sie zwischendurch gezielte Bewegungen auf dem Bauch, auf der Seite, im Sitzen und im aufrechten Knien.

Auf diese Weise zu trainieren ist eine Probe für Ihren Körper. Fahren Sie dreimal pro Woche Probe und sehen Sie, wie Sie sich fühlen und, was noch wichtiger ist, wie Ihr Körper reagiert.

ALEX LEGRANDhttps://crossfitpintados.com
Ein Mann mit erstaunlicher Willenskraft und Charakter, Er weiß viel über sein Geschäft und entwickelt sich jeden Tag weiter, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Über 9 Jahre Berufserfahrung! Es macht fast die Hälfte der Schulungen für unseren Standort aus. wir sind einem solchen Co-Autor, Autor und vor allem Freund für unser Projekt dankbar.
spot_img