Was ist die M-Plan-Diät?

"Pilzdiät"

Sehr gut / Debbie Burkhoff

Inhaltsverzeichnis Gesamtes Inhaltsverzeichnis anzeigen

Wir bei Verywell glauben, dass es keinen einheitlichen Ansatz für einen gesunden Lebensstil gibt. Erfolgreiche Ernährungspläne müssen individuell sein und den ganzen Menschen berücksichtigen. Bevor Sie mit einem neuen Ernährungsplan beginnen, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder einen registrierten Ernährungsberater, insbesondere wenn Sie an einer zugrunde liegenden Erkrankung leiden.

Wenn Sie Pilze mögen und abnehmen möchten, fragen Sie sich vielleicht, ob die M-Plan-Diät das Richtige für Sie ist. Anhänger des M-Plans, auch bekannt als Pilzdiät, ersetzen 14 Tage lang täglich eine Mahlzeit durch eine Mahlzeit auf Pilzbasis. Berichten zufolge waren Prominente wie Katy Perry und Kelly Osbourne mit der M-Plan-Diät erfolgreich.

Befürworter des M-Plans behaupten, dass die Diät Fett in den Oberschenkeln, Hüften und Taille reduzieren kann – ohne dass die Oberweite bei Frauen verloren geht. Es ist jedoch nicht möglich, Fett in einigen Bereichen des Körpers punktuell zu reduzieren und in anderen nicht. Der M-Plan ist einfach eine Modeerscheinung, die nicht durch wissenschaftliche Beweise unterstützt wird, um ihre Behauptungen zur Gewichtsabnahme zu untermauern.

Während individualisierte Ernährungspläne, die von registrierten Ernährungsberatern entwickelt werden, am wahrscheinlichsten gesund, effektiv und nachhaltig sind, ist der Ursprung des M-Plans unbekannt. Es gibt keine Website oder Firma, die den Ernährungsplan anerkennt. Ähnlich wie die 3-Tage-Militärdiät scheint die M-Plan-Diät eher ein Internetphänomen als ein legitimes Gewichtsverlustprogramm zu sein.

Was Experten sagen

„Die Pilzdiät (oder M-Plan-Diät) ersetzt eine Mahlzeit pro Tag durch einfache, gekochte Pilze und fördert die körperteilspezifische Gewichtsabnahme. Experten sind sich einig, dass Lebensmittel die Reduzierung des Körperfetts nicht erkennen können. Ein Fokus auf Gewichtsverlust und Aussehen ist nicht wirksam und kann der Gesundheit und dem Körperbild schaden.“

Willow Jarosh, MS, RD

Was können Sie essen?

Neben zwei regulären Mahlzeiten am Tag erfordert diese zweiwöchige Diät eine Mahlzeit, die aus gekochten Pilzen besteht. Jede Pilzsorte ist erlaubt.

"Pfifferlinge" Verywell / Alexandra Shytsman

Was du wissen musst

Die Pilzdiät ist funktionell eine Mahlzeitenersatzdiät, bei der eine Mahlzeit pro Tag durch Pilze ersetzt wird. Befürworter des M-Plans empfehlen, die Pilze mit möglichst wenig Fett zu rösten, zu dämpfen oder zu sautieren.

Was zu essen

  • Ersetzen Sie eine Mahlzeit pro Tag durch eine Mahlzeit auf Pilzbasis

  • Alle anderen Lebensmittel

Was man nicht essen sollte

  • Es sind keine Lebensmittel ausgeschlossen

Die meisten Lebensmittelgeschäfte führen gängige Sorten wie weiße Champignons (auch Agaricus-Pilze genannt), Champignons und fleischig schmeckende Portabella-Pilze. Der M-Plan erlaubt aber auch exotischere Pilzarten wie Pfifferlinge, Shiitake oder Cremini. Für die restlichen Mahlzeiten des M-Plans werden Sie angewiesen, sich wie gewohnt zu ernähren.

Vor-und Nachteile

Vorteile

  • Einfach

  • Pilze sind sättigend und nahrhaft

  • Weniger restriktiv als einige andere Pläne

Nachteile

  • Wird das Versprechen der Spotreduktion nicht erfüllen

  • Berücksichtigt nicht die allgemeine Ernährung

  • Keine Wissenschaft, um zu beweisen, dass es funktioniert

  • Schafft keine gesunden Gewohnheiten

Während die Pilzdiät ein einfacher und schneller Weg zu sein scheint, um Gewicht zu verlieren, hat der Ernährungsplan seine Nachteile.

Vorteile

Einfach

Mit nur einer Regel – eine Mahlzeit am Tag durch gekochte Pilze ersetzen – ist die Pilzdiät leicht zu verstehen und zu befolgen. Die Diät erfordert kein Zählen von Kalorien oder Kohlenhydraten oder sogar ein Auge auf die Portionskontrolle oder andere Lebensmittel, obwohl dieser Ansatz keine langfristigen gesunden Gewohnheiten fördert.

Sättigend und nahrhaft

Pilze selbst können eine nahrhafte Ergänzung zu jedem Ernährungsplan sein und können als gesunder, kalorienarmer Ersatz für kalorienreichere Lebensmittel eine Ergänzung zu Ernährungsplänen sein, die auf Gewichtsverlust ausgerichtet sind. Ernährungsexpertin Heidi Diller, RD erklärt, warum es sinnvoll sein kann, Aspekte einer kalorienreicheren Mahlzeit durch gesunde Optionen wie Pilze zu ersetzen:

„Pilze sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen [Kupfer, Vitamin B3, Vitamin B5, Kalium, Phosphor und Eisen] und haben nur sehr wenige Kalorien, daher sind sie das perfekte Diätfutter“, sagt sie Fleischersatz ist eine perfekte Möglichkeit, die Kalorien jeder Mahlzeit zu senken. Außerdem haben sich Pilze als genauso sättigend erwiesen wie Fleisch.“

Nachteile

Spot-Reduktion ist unmöglich

„Das Versprechen, dass Pilze in gewisser Weise magisch sind und Fett von Hüften und Oberschenkeln und nicht von der Brust entfernen können, ist Unsinn“, sagt Diller. So wie die Reduzierung von Flecken durch Bewegung ein Mythos ist, gilt das gleiche für die Ernährung oder Diät kann in bestimmten Bereichen des Körpers auf die Fettverbrennung abzielen.So funktioniert Gewichtsverlust einfach nicht.

Berücksichtigt die Gesamternährung nicht

Pilze zu einer Hauptspeise hinzuzufügen oder sie zum Star einer Mahlzeit zu machen, kann eine clevere Möglichkeit sein, Kalorien zur Gewichtsreduktion zu reduzieren. Aber wenn Sie die Kalorien für alle Ihre anderen Mahlzeiten und Snacks aufhäufen, wird die Pilzdiät für Sie nicht funktionieren. Du brauchst immer noch ein Kaloriendefizit, um Gewicht zu verlieren.

Fördert keine gesunden Gewohnheiten

Mit dem alleinigen Fokus auf Mahlzeitenersatz statt einer ausgewogenen Ernährung fördert der M-Plan nicht die Annahme gesunder langfristiger Essgewohnheiten. Die Diät bietet keine Anleitung für andere Mahlzeiten und Snacks, und wenn sie behaupten, dass Follower zwei ihrer drei Mahlzeiten am Tag „normal“ essen können und trotzdem Gewicht verlieren, kann dies tatsächlich zu weniger nahrhaften Mahlzeiten führen.

Die Aufnahme von mehr Pilzen in Ihre Ernährung könnte eine effektive Strategie zur Gewichtsabnahme sein, aber Experten halten die spezifischen Behauptungen der Pilzdiät zur Gewichtsabnahme nicht für legitim.

Ist der M-Plan eine gesunde Wahl für Sie?

Die Flexibilität der M-Plan-Diät macht sie einigen anderen auf Substitution basierenden Ernährungsplänen ähnlich und bietet im Allgemeinen eine Verbesserung gegenüber anderen Monodiäten (Pläne, die sich auf ein einziges Lebensmittel konzentrieren), da andere Lebensmittel den ganzen Tag über möglich sind. Vorausgesetzt, dass die Mahlzeiten ohne Pilze ernährungsphysiologisch ausgewogen sind (was ein großes „Wenn“ sein könnte), sollte diese Diät alle notwendigen Nährstoffe liefern.

Und da die Pilzdiät andere Lebensmittelgruppen nicht ausdrücklich ausschließt, kann sie mit einigen der grundlegenden Ratschläge für eine gesunde Ernährung des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) in Einklang gebracht werden. Da der Ernährungsplan aber keine Orientierungshilfe für Mahlzeiten gibt, müssten sich Follower anstrengen, ansonsten Empfehlungen für eine gesunde, ausgewogene Ernährung zu befolgen.

Die Ernährungsrichtlinien des USDA schlagen vor, jeden Tag eine ausgewogene Mischung aus Protein, Getreide, Obst, Gemüse, Milchprodukten und gesunden Fetten aus verschiedenen Quellen zu sich zu nehmen. Dieser Ansatz wird Ihnen helfen, alle Nährstoffe zu erhalten, die Sie benötigen. Während Pilze technisch gesehen Pilze sind, werden sie mit Gemüse klassifiziert. Wenn Sie mehr davon essen, erhalten Sie Ihre empfohlenen täglichen Portionen Gemüse.

Der M-Plan ist von Natur aus kalorienärmer, da eine Portion Pilze weniger Kalorien enthält als eine Portion anderer Proteine ​​wie rotes Fleisch oder Geflügel. Zur Gewichtsreduktion empfiehlt das USDA eine Reduzierung von etwa 500 Kalorien pro Tag. Bei einer 2.000-Kalorien-Diät sind das ungefähr 1.500 Kalorien pro Tag. Diese Zahl kann jedoch je nach Alter, Geschlecht, Gewicht und körperlicher Aktivität stark variieren. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihre eigenen Kalorienrichtlinien zu bestimmen, können Sie diesen Rechner verwenden.

Während der M-Plan den USDA-Richtlinien für eine ausgewogene Ernährung je nach Zusammensetzung der anderen täglichen Mahlzeiten und Snacks entsprechen kann, wird der Ernährungsplan von Gesundheits- und Ernährungsexperten nicht empfohlen, da er nicht von der Wissenschaft unterstützt wird.

Gesundheitliche Vorteile

Natürlich stecken Pilze voller Nährstoffe und sind eine gesunde Ergänzung zu jeder ausgewogenen Ernährung. Sie sind kalorien- und kohlenhydratarm und eine gute Quelle für Ballaststoffe, Kalium, B-Vitamine, Vitamin D, Eisen und sogar ein wenig Protein. Mahlzeiten auf Pilzbasis können auch sättigend sein, was das Sättigungsgefühl und die Zufriedenheit fördert und Sie länger satt macht.

Es ist jedoch nicht möglich, Fett punktuell zu reduzieren, indem man zwei Wochen lang eine Mahlzeit pro Tag durch Pilze ersetzt. Diese einfache Substitution ist auch kein Rezept für langfristige Gesundheit und Gewichtsverlust.

Gesundheitsrisiken

Obwohl keine Risiken bekannt sind, eine Mahlzeit pro Tag durch Pilze zu ersetzen, kann diese ungewöhnliche Behandlung zu ungesunden Essgewohnheiten und Essstörungen führen. Darüber hinaus fördert die Tatsache, dass der M-Plan auf Frauen abzielt, die Fett aus ihren „Problemzonen“ verlieren möchten, ein negatives Körperbild und kann zu Problemen mit dem Selbstwertgefühl führen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass einige Wildpilze giftig sind. Unabhängig von Ihrem Ernährungsplan ist es daher wichtig, sich an Supermarktsorten zu halten, es sei denn, Sie sind ein erfahrener Sammler.

Die einzige Möglichkeit, Gewicht zu verlieren, besteht darin, mehr Kalorien zu verbrennen, als verbraucht werden. Gewichtsverlust kann einfach nicht auf bestimmte Körperteile gezielt werden.

Obwohl es selten vorkommt, reagieren manche Menschen allergisch auf Pilze oder reagieren auf Pilze, wenn sie allergisch auf Schimmelpilze reagieren. Und manche Menschen sind anfällig für unangenehme Nebenwirkungen, wenn sie Pilze mit alkoholischen Getränken konsumieren.

Ein Wort von Verywell

Wenn Sie nach einer einfachen Möglichkeit suchen, ein paar Pfunde zu verlieren, könnte die Pilzdiät funktionieren. Es ist nichts falsch daran, jeden Tag eine Mahlzeit durch ein gesundes, vegetarisches Gericht zu ersetzen. Dies kann eine großartige Möglichkeit sein, Ihre Nährstoffaufnahme zu verbessern und Ihre täglichen Kalorien zu reduzieren. Aber Pilze haben keine magische Kraft, um die Brust zu erhalten und gleichzeitig die Taille zu reduzieren. Um Gewicht zu verlieren, reduzieren Sie Kalorien auf eine Weise, die für Sie funktioniert, und achten Sie auch auf ausreichend Schlaf und Bewegung.

Denken Sie daran, dass eine langfristige oder kurzfristige Diät für Sie möglicherweise nicht erforderlich ist und viele Diäten da draußen einfach nicht funktionieren, insbesondere auf lange Sicht. Obwohl wir keine Diättrends oder nicht nachhaltige Methoden zur Gewichtsabnahme befürworten, präsentieren wir die Fakten, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können, die am besten für Ihre Ernährungsbedürfnisse, Ihren genetischen Bauplan, Ihr Budget und Ihre Ziele geeignet ist.

Wenn Ihr Ziel die Gewichtsabnahme ist, denken Sie daran, dass Abnehmen nicht unbedingt das gleiche ist wie Ihr gesündestes Selbst, und es gibt viele andere Möglichkeiten, um gesund zu werden. Bewegung, Schlaf und andere Lebensstilfaktoren spielen ebenfalls eine wichtige Rolle für Ihre allgemeine Gesundheit. Die beste Ernährung ist immer die, die ausgewogen ist und zu Ihrem Lebensstil passt.

spot_img