Was ist ein Coregasmus?

Sehrwell / Theresa Chiecki Inhaltsverzeichnis Alle Inhaltsverzeichnis anzeigen Ein Coregasmus ist ein traininginduzierter Orgasmus. Von den Menschen, die Kerngasmen erleben, lieben manche Menschen sie, während andere denken, dass sie ein Ärgernis sind. Egal, ob Sie einen Coregasmus erlebt haben oder nicht – und ob Sie es genossen haben oder nicht – alles, was Sie über trainingsinduzierte Orgasmen wissen sollten. Was ist ein Coregasmus? Coregasmus Ein Coregasmus ist ein Orgasmus, der beim Durchführen von körperlicher Aktivität auftritt. Es ist geprägter „Coregasm“, da die Erfahrung eng an Bauchübungen gebunden ist, obwohl die Forscher nicht sicher sind, was genau das CoreGasms auslöst. „Wir wissen nicht, wie Kerngasmen passieren, obwohl dies in vielerlei Hinsicht der Orgasmen von der sexuellen Stimulation ähnelt, deren Prozesse immer noch verstanden werden,“ Debby Herbenick, Doktoranden, Professor an der Universitätsschule Indiana, der öffentlichen Gesundheit und des Autors von das Corgasm-Training sagt Crossfit Pintados. Interessanterweise könnten Corgasmen ein rein physiologisches Erlebnis sein, da die meisten Menschen, die den CORGASMS-Bericht erleben, dass sie vor der Tatsache nicht an sexuelle Aktivitäten nachdenken würden. Wiederholte Kontraktion und Ermüdung der Kern- und Beckenmuskeln scheinen dazu beitragen. Wie üblich sind CoreGasmen? Little Research gibt es auf dem Konzept von Coregasmen, aber laut Herbecks Forschung scheint es, dass Coregasmen häufiger sein könnten, als die Leute denken erhältlich). Trotzdem deutet die Forschung von Herbenick darauf hin, dass Kerngasmen zumindest bei Frauen relativ üblich sind. In einer Pressemitteilung über die Studie sagte Herbenick, „Diese Daten sind interessant, weil sie darauf hindeutet, dass der Orgasmus nicht unbedingt ein sexuelles Ereignis ist, und sie können uns auch mehr über die körperlichen Prozesse lehren, die den Körpererlebnis der Frauen zugrunde liegende Frauenerlebnisse des Orgasmus ergeben.“ Eine Umfrage in der Crossfit-Journal zeigt, dass das Phänomen unter Crossfit-Athleten relativ häufig ist. Kann jemand einen Coregasmus haben? Es gibt keine Garantie, dass Sie einen Coregasmus erreichen, indem Sie die unten aufgeführten Übungen durchführen. So wie einige Leute den Orgasmus während der sexuellen Aktivitäten nicht erreichen können, kann nicht jeder während der Übung einen Coregasmus erreichen. Männer können auch Coregasmen haben, wie sie von persönlichen Anekdoten rund um das Internet und in Herbenicks Buch belegt werden. Es ist jedoch wahrscheinlich weniger bei Männern. Darüber hinaus sagt Herbenick ein primärer Unterschied, dass Männer die Ejakulation von CoreGasmen erleben, und „ein interessanter Aspekt davon ist, dass sie in der Regel eine Erektion vor der Ejakulation umgehen.“ Wie fühlt sich ein Coregasmus an? Ein Coregasmus fühlt sich wahrscheinlich als einen Orgasmus, der Sie bei sexuellen Aktivitäten einsetzen, mit einigen wichtigen Unterschieden. Für Frauen kann sich ein Coregasmus wie ein tiefen vaginaler Orgasmus anfühlen, der für Frauen besonders angenehm sein könnte, die den Orgasmus während der vaginalen Eindringung nicht erreichen können. In des Coregasm-Trainings beschreibt Herbenick eine Interviewstudie, die sie und ihre Kollegen taten, in denen Frauen, die den CORGASM erfahren hatten, teilgenommen haben. Einige hatten keine anderen Erfahrungen des Orgasmus, um es zu vergleichen, sagt Herbenick, während andere Erfahrung mit Orgasmen aus Masturbation, Geschlechtsverkehr, Oralsex oder anderen Arten von Stimulation hatten. Debby Herbenick, PhD Für diejenigen, die auch Vaginalverkehrs-Orgasmen hatten, sagten sie konsequent, dass er viel eher wie ein Geschlechtsverkehrsorgasmus fühlte als ein externer Glans-Klitoris-Orgasmus. – Debby Herbenick, PhD Ein Schriftsteller auf dem Medium erklärt, dass ihr Kerngasmus wie er fühlte, als er sich innen begann und nach außen sprudelte, anstatt von der Oberfläche wie ein klitorischer Orgasmus ausgehend zu beginnen. Dies ist wahrscheinlich, dass das Gefühl mit Ihrer Kern- und Beckenmuskulatur anliegt, und nicht die Nervenendungen auf und um Ihren Genitalbereich. Für Männer könnte sich ein Coregasmus wie ein Prostata-Orgasmus gegen einen Peni-Orgasmus wegen der Stimulation anfühlen. Ähnlich wie Frauen ist dieser Unterschied wahrscheinlich auf die Aktivierung von Kern- und Beckenmuskeln zurückzuführen. Coregasmus-Übungen. Im Allgemeinen werden Übungen, die Ihre Bauchmuskeln eingreifen, werden eher einen Coregasmus als Übungen induzieren als Übungen, die nicht Ihren Kern beschäftigen. Bewegungen, die Ihre Beckenbodenmuskeln eingreifen, können auch helfen. Sit-ups und Crunches: Jede Variation von Sit-ups oder Crunches kann eine Erregung anregen oder einen Coregasmus induzieren, dank der Art und Weise, wie sich Ihre Bauch- und Hüftmuskeln zusammenziehen. Liege von Beinliften: REDDIT-Benutzer haben gemeldet, dass die CoreGasmen erleben, während er liegende Beinlifte lag, was aufgrund der „hohl“ -Position, die erforderlich ist, um diese Übung erforderlich zu machen. Planken und Hohlhallungen: Wie Beinaufzüge, Planken und Hohlhallungen müssen Sie Ihren Nabel ziehen und drücken, was einen Coregasmus auslösen kann. Kniebeugen: Kniebeugen können einen Corgasgasmus induzieren, insbesondere auf dem Aufstieg, wenn Sie von Ihren Bulten schieben und Ihre Kernmuskeln abstützen. Hängen AB-Übungen: Möglicherweise können Sie einen Coregasmus erreichen, indem Sie Übungen wie hängende Beinerhöhungen tun, Hängende Tucks, hängende Flattern treten oder einfach an einem Balken hängen, während Sie Ihren Kern anziehen. Pull-ups und Chin-ups: Wenn Sie richtig gemacht haben, nimmt Ihr Körper während der Pull-ups und Chin-ups eine „hohle“ Position an. Diese bootähnliche Position erfordert, dass Sie Ihren Nabel in Ihre Wirbelsäule ziehen und Ihren Kern drücken, um Ihre Chancen zu erhöhen, einen Coregasmus zu haben. Seilklimbeln: Seilklimbeln greifen deinen ganzen Körper ein, aber vor allem in den Kern auf sich wiederholende Weise. Sie verursachen auch mehr Reibung im Genitalbereich. Wenn Sie Seilkletters durchführen können, ist dieser Umzug möglicherweise eine der effektivsten Wege, um einen Coregasmus zu erreichen. Yoga posiert: Alle Yoga-Posen, die Sie benötigen, um Ihren Kern zu engagieren, könnte einen Coregasmus induzieren. Beispiele umfassen Bootslage, Bridge-Pose, Adlerpose, Delphin-Pose, Katzenpose, Stuhlhaltung und Krähehaltung. Andere Übungen AB-Übungen scheinen die häufigsten Bewegungen zu sein, die zu trainingsorientierten Orgasmen führen, aber die Menschen haben gemeldet, dass Coregasmen oder Near-Coregasmen erleben, während: Laufen (besonders bergauf) Sprintern Gewichte heben Radfahren Sets und Wiederholungen. In einigen Fällen ist es nicht die eigentliche Übung, die einen Coregasmus induziert. Stattdessen ist es das Aufwand. Nach einigen redditen Benutzern sagten einige, dass sie Coregasmen erfahren haben, wenn sie sich drängen, um ein paar endgültige Wiederholungen durchzuführen. Dies könnte darauf hindeuten, dass Kerngasmen eher als Muskelermüdung auftreten. Wenn Sie CoreGasmen erleben, wenn die Intensität Ihres Trainings zunimmt, oder nähert sich die Muskelmüdigkeit, Sie können versuchen, Ihre Sets zu verkürzen, um CoreGasmen zu vermeiden. So vermeiden Sie CoreGasmen In dem Fall finden Sie Coregasmen unbequem, peinlich oder anderweitig unangenehm, können Sie Schritte unternehmen, um sie anzuhalten. „Weil die Leute oft einen Coregasmus von einigen Übungen erleben, aber nicht andere, ist es für jetzt nicht der beste Weg, um diese Art von Übung zu vermeiden“, sagt Herbenick. Und wie oben erwähnt, können Sie versuchen, Ihre Sets zu beenden, bevor Sie muskulöse Müdigkeit erreichen, um zu sehen, ob das hilft. Wenn Sie CoreGasmen während der distanzbasierten Übungen wie Radfahren oder Laufen haben, reduzieren Sie die Zeit oder Entfernung Ihrer Übung. Dies ist zwar nicht der ideale Beratung, „wir sind noch früh in unserem Lernen über CoreGasmen,“ und ein besserer Ratschlag wird durch weitere Forschungen kommen, sagt Herbenick. Kann Bewegung sexuelle Orgasmen verbessern? Es stellt sich heraus, dass Übung und sexuelle Funktion eine Zwei-Wege-Beziehung haben. Studien zeigen, dass Übung Ihr Sexualleben auf verschiedene Arten verbessern kann, einschließlich der Reduzierung des Risikos der erektilen Dysfunktion bei Männern und der Anregung der Erregung bei Frauen. Übung dürfen Ihre Chancen nicht direkt erhöhen, einen Orgasmus während des Geschlechts zu haben oder die Intensität von Orgasmen zu erhöhen, wenn Sie sie haben, aber die Forschung legt nahe, dass körperliche Aktivität auf folgende Weise angenehmer werden kann: Übung könnte helfen, Wenopausal-Frauen dazu beitragen, eine Erleichterung zu finden Mehrere Studien zeigen, dass die regelmäßige physische Aktivität hilft, die gewisse Hormone mit einem höheren Hormone höhere Hormone zu halten, einschließlich des Hormondihydrotestosterons, das mit der Orgasmusfrequenz bei Männern verbunden ist. Übung kann Ihnen helfen, selbstbewusster und attraktiver , was ein großer Teil eines gesunden Sexuallebens ist und sich mit Ihrem Partner wohl fühlt, insbesondere für Frauen. Ein Wort von ganzwell Einige Leute können Coregasmen genießen und aktiv darauf abzielen, sie zu erreichen, während andere sie unangenehm oder ablenkend finden und sie lieber sie vermeiden. Was auch immer Ihre Haltung ist, es lohnt sich, mit unterschiedlichen Übungen zu experimentieren, um herauszufinden, welche Bewegungen Coregasmen für Sie induzieren, und dann, um sie zu implementieren oder zu vermeiden, basierend darauf, ob Sie Core-Kerngasmen haben möchten oder nicht.

ALEX LEGRANDhttps://crossfitpintados.com
Ein Mann mit erstaunlicher Willenskraft und Charakter, Er weiß viel über sein Geschäft und entwickelt sich jeden Tag weiter, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Über 9 Jahre Berufserfahrung! Es macht fast die Hälfte der Schulungen für unseren Standort aus. wir sind einem solchen Co-Autor, Autor und vor allem Freund für unser Projekt dankbar.
spot_img