Was ist ein intermittierendes Fasten?

Sehrwell / debbie burkhoff Inhaltsverzeichnis Alle Inhaltsverzeichnis anzeigen Welcher glauben wir, dass es keinen Einheitsgrad-Ansatz für einen gesunden Lebensstil gibt. Erfolgreiche Ernährungspläne müssen individualisiert und die gesamte Person berücksichtigt werden. Bevor Sie einen neuen Diätplan beginnen, konsultieren Sie mit Ihrem Gesundheitsdienstleister oder einem registrierten Ernährungsanbieter, insbesondere wenn Sie einen zugrunde liegenden Gesundheitszustand haben. Was ist ein intermittierendes Fasten? Das intermittierende Fasten (falls) ist eine Methode der Kalorieneinschränkung, mit der Sie längere Zeit ohne Essen leisten müssen. Es gibt verschiedene Arten von, wenn Programme – einige empfehlen, ein paar Stunden oder für einen bestimmten Teil des jeden Tages zu fasten Das intermittierende Fasten hat aufgrund der beliebten Überzeugungen an Schwung erworben, dass die Regime Ihnen dabei helfen können, Ihr Fitnessniveau zu verbessern, Langlebigkeit zu verbessern und sich schneller und länger dauerhafte Gewichtsabnahme zu erzielen. Die Forschung zeigt jedoch, dass es komplizierter ist. Welche Experten sagen „Intermittierendes Fasten, die die Nahrungsaufnahme für bestimmte Zeiträume einschränken, wurde auf mögliche Auswirkungen auf Langlebigkeit und andere gesundheitliche Ergebnisse untersucht, sondern häufig zum Gewichtsverlust verwendet. Viele Experten stimmen zu, dass die Nahrungsmitteleinschränkung nicht nachhaltig ist, und häufige Fasten kann zu sozialer Isolation führen oder Binge Eating.“ willow jarosh, ms, rd Was du essen kannst Sie können grundsätzlich alles essen, was Sie möchten, oder würden normalerweise auf einer intermittierenden Fastendiät essen. Die Einschränkung basiert vollständig auf, wenn Sie essen, nicht, was Sie essen. Was du nicht essen kannst In einer intermittierenden Fasting-Diät gibt es nichts ausdrücklicherweise. Es gibt mehrere Variationen in Büchern und beliebten Programmen, die dazu fördern, verarbeitete Lebensmittel oder andere Arten von Lebensmitteln zu vermeiden. Das intermittierende Fasten wird manchmal mit einer Paleo-Diät kombiniert. Wie man eine intermittierende Fastendiät und Tipps vorbereitet Fast jeder andere Ernährungsplan erfordert, dass Sie Ihre Einnahme bestimmter Lebensmittel (wie beispielsweise hohe Proteindiäten) erhöhen oder Ihre Einnahme von anderen (niedrige Kohlenhydrat-Diäten) einschränken. Aber auf einem IF-Programm können Sie so viel oder so wenig von einer Lebensmittel- oder Lebensmittelgruppe, sofern Sie möchten, so lange essen, solange es im Fenster „SESTING“ verbraucht wird. Es gibt keine Makronährstoffe-Empfehlungen, und es gibt keine Liste von Lebensmitteln, um zu begrenzen oder zu vermeiden. Stattdessen reguliert das intermittierende Fasten einfach den -Zeit-Timing Ihrer Nahrungsaufnahme. Verschiedene Methoden des intermittierenden Fastens gibt es, aber alle von ihnen umfassen eine „Fest“ -Phase und eine „schnelle“ Phase. Während der Festphase empfehlen die meisten Programme, dass Sie eine „ad libitum“ -diät essen, was bedeutet, dass Sie Ihre Nahrungsaufnahme nicht einschränken oder einschränken. Sie vermeiden jedoch nicht, an dem Punkt der Fülle zu essen und ungesunde Nahrungsmittel zu überessen. In dieser Zeit wird noch eine ausgewogene Ernährung empfohlen. In der Fasting-Phase beschränken oder vermeiden Sie entweder insgesamt Lebensmittel. Der 5: 2-Plan Ein beliebter Ansatz an if, der 5: 2-Diät genannt wird. Auf diesem Plan essen Sie eine weniger eingeschränkte, gesunde Ernährung fünf Tage der Woche und verbringen dann zwei Tage pro Woche Fasten. In diesem Programm bedeutet das Fasten jedoch nicht die gesamte Abstinenz von Lebensmitteln. Es bedeutet, Ihre Nahrungsaufnahme stark einzuschränken. Für Frauen repräsentiert das etwa 500 tägliche Kalorien für Männer, etwa 600 Kalorien. An den anderen Tagen konsumieren Sie eine typische gesunde Ernährung, obwohl eine maximale Kalorienzufuhr vorgeschlagen wird. Andere Variationen von, wenn auch alternative Fasting-Fasting-Pläne (ADF) -Präne einzuschließen, die erforderlich sind, um das Nahrungsmittel vollständig auszunehmen oder das Essen jeden zweiten Tag, oder zeitreinigte Pläne, in denen Lebensmittel während bestimmter Stunden des Tages eliminiert werden. Die ernsthafte Beschränkung Ihrer Nahrungsaufnahme kann bedeuten, dass Sie rund 25% Ihrer täglichen Kalorienbedürfnisse pro Tag verbrauchen. Profis des intermittierenden Fastens Obwohl dieser Essstil extrem erscheinen kann, zumindest in bestimmten Versionen hat es einige mögliche Vorteile. schränkt Nahrungsmittel nicht ein, : Intermittierendes Fasten ist ein beliebter Ansatz zur Ernährungsänderung, da die Anhänger weiterhin die Lebensmittel essen, die sie lieben. Andere Programme müssen möglicherweise geliebte Lebensmittel vermeiden. Während das kurzfristig manchmal tolerierbar ist, haben viele Menschen eine schwere Zeit, längere Zeit vertraute Lebensmittel aufzugeben. kann für den Gewichtsverlust arbeiten : Während es noch wenig Beweise für die langfristige Wirksamkeit oder Sicherheit der Ernährung gibt, haben mehrere Studien vorgeschlagen, dass intermittierende Fastenarbeiten sowie kontinuierliche Kalorienbeschränkungen für den Gewichtsverlust. Einige Forscher haben vorgeschlagen, dass diese Diäten ein besserer Ansatz für die Behandlung von Fettleibigkeit und Fettleibigkeitsbedingungen sein können. kann ein natürliches Kaloriendefizit schaffen : In einer Studie, die sich in einer Studie, die 20% auf 30% ihrer normalen Kalorienanforderungen an Fasttagen aßen, aßen, aßen in der Regel nur 10% mehr als üblich an ihren nichtfastenden Tagen. Darüber hinaus berichteten viele Menschen, dass ihre Hungergefühle an kalorienarmen Tagen im Laufe der Zeit dramatisch verringert wurden. kann den Muskelverlust reduzieren : Eine Studie von 2011 wurde herausgefunden, dass 90% des Gewichts durch intermittierendes Fasten fett war (eher als Muskeln), verglichen mit nur 75% in der täglichen Kalorieneinschränkung. Dies deutet darauf hin, dass eine herkömmliche Diät mehr Muskelverlust verursacht, als wenn Programme. kann Langlebigkeit steigern : Die Forschung ist sehr neu und läuft, aber wenn es einige Vorteile für Langlebigkeit bieten könnte. Eine Studie fand heraus, dass „falls von 12 bis 48 Stunden dauert und alle 1 bis 7 Tage wiederholt wird, und PF [periodisches Fasten] dauerte 2 bis 7 Tage und wiederholt einmal pro Monat oder weniger das Potenzial, Krankheiten zu verhindern und zu behandeln.“ Weitere Forschung ist notwendig. Nachteile des intermittierenden Fastens Wie bei jeder Ernährung gibt es auch Nachteile und Risiken für das intermittierende Fasten. Es ist wichtig, sich dessen bewusst zu sein, bevor Sie diese Diät versucht haben. Mangel an Anleitungen : Experten machen Sorge, dass es keine Anleitung zur Verfügung gestellt hat, um gesündere Lebensmittelentscheidungen herzustellen. Jemand, der einen intermittierenden Fast-Fast-Plan zeigt, kann mit ihren Ernährungsbedürfnissen gerecht werden, aber diese Pläne bieten jedoch keine Ermutigung, gesunde Essensrichtlinien zu erfüllen. fehlt der wissenschaftliche Gültigkeit : Das intermittierende Fasten wurde intensiv für seine potenziellen Leistungen zur Gewichtsabnahme und deren Auswirkungen auf die Langlebigkeit untersucht. Viele der früheren Studien wurden an Nagetieren durchgeführt, aber jetzt werden mehr Studien an Menschen durchgeführt. Langfristige Studien sind immer noch erforderlich, um zu sehen, ob er in der Behandlung von Fettleibigkeit und anderen Bedingungen sicher oder wirksam ist. könnte zu ungesunden Lebensgewohnheiten führen : Ein Hauptanliegen bei Forschern und Ernährungsexperten ist der FEST-ODER-Hunger-Ansatz zum Essen. Hungern für begrenzte Zeiträume kann zu anderen Zeiten zu Überessen oder Bindes führen. Nicht überlegen anderen Diäten : Aktuelle Beweise deuten darauf hin, dass diejenigen, die traditionelle Kalorienbeschränkungen folgen, über die gleiche Menge an Gewicht verlieren wie diejenigen, die intermittierende Fastenprogramme folgen. Mehrere Studien haben festgestellt, dass es zwar ein leichter Vorteil für diejenigen gibt, wenn der Vorteil nicht signifikant ist. Darüber hinaus wissen Experten immer noch nicht, ob Programme nachhaltig sind. kann soziale Isolation verursachen : Wenn Sie nicht während der regulären Essenszeiten essen können, können Sie sich sozial isoliert fühlen. Es kann schwierig sein, das Mittagessen mit Mitarbeitern zu vermeiden, das Abendessen mit Ihrer Familie teilen oder an sozialen Zusammenkünften teilzunehmen, die sich um das Essen umgibt. Ist das intermittierende Fasten eine gesunde Wahl für Sie? Die US-amerikanische Abteilung der Landwirtschaft bietet Richtlinien für die tägliche Einnahme bestimmter Lebensmittel (wie Früchte und Gemüse) und wichtige Nährstoffe (wie Faser, Eiweiß und Fett). Bestimmte Arten des intermittierenden Fastens erfordern, dass Sie Nahrung vermeiden, mit Ausnahme von Wasser und klaren Flüssigkeiten an bestimmten Tagen der Woche oder des Monats. Es wäre daher unmöglich, Ihre Ernährungsrichtlinien an diesen Tagen zu erfüllen. Andere Variationen von wenn Sie sich ermöglichen, dass Sie Ihre Ernährungsbedürfnisse erfüllen, aber nur, wenn Sie in Ihren Lebensmittelwahlen sehr vorsichtig waren. Die meisten, wenn Programme es unmöglich machen (oder fast unmöglich), die USDA-Nährstoffleitlinien an Tagen zu erfüllen, an denen Sie sich fasten. Bei sorgfältiger Planung können Sie jedoch die Unterschiede an Ihren nichtfastenden Tagen ausmachen. Ein Wort von ganzwell Es gab erhebliche Forschungen, die auf unterschiedlichen Variationen des intermittierenden Fastens durchgeführt wurden, aber viel davon wurde an Tieren durchgeführt. Langfristige Studien sind erforderlich, um festzustellen, ob genügend wissenschaftliche Beweise vorhanden ist, um diesen Essstil zu empfehlen. Das intermittierende Fasten ist anderen kaloriengesteuerten Diäten nicht überlegen und ist daher unnötig restriktiv. Stattdessen ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit ganzen Lebensmitteln, die Sie zu normalen Essenszeiten essen, nachhaltiger. Denken Sie daran, dass nach langfristiger oder kurzfristiger Ernährung möglicherweise nicht für Sie erforderlich ist und viele Diäten da draußen nicht funktionieren, besonders langfristig. Während wir keine FAD-Diät-Trends oder nicht nachhaltige Gewichtsverlustmethoden befassen, präsentieren wir die Fakten, sodass Sie eine fundierte Entscheidung treffen können, die am besten für Ihre Ernährungsbedürfnisse, genetischer Blaupause, Budget und Ziele funktioniert. Wenn Ihr Ziel Gewichtsverlust ist, denken Sie daran, dass das Abnehmen nicht unbedingt das gleiche das Gleiche wie Ihr gesagtes Selbst ist, und es gibt viele andere Wege, um Gesundheit zu verfolgen. Übung, Schlaf und andere Lifestyle-Faktoren spielen auch eine wichtige Rolle bei Ihrer allgemeinen Gesundheit. Die beste Diät ist immer derjenige, der ausgewogen ist und Ihrem Lebensstil passt.

ALEX LEGRANDhttps://crossfitpintados.com
Ein Mann mit erstaunlicher Willenskraft und Charakter, Er weiß viel über sein Geschäft und entwickelt sich jeden Tag weiter, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Über 9 Jahre Berufserfahrung! Es macht fast die Hälfte der Schulungen für unseren Standort aus. wir sind einem solchen Co-Autor, Autor und vor allem Freund für unser Projekt dankbar.
spot_img