Wie man die Nadel fädt

PeopleImages / gettyimages. Inhaltsverzeichnis Alle Inhaltsverzeichnis anzeigen Ziele : Schultern, oberer Rücken, Hals. Ausrüstung erforderlich : keine. Level: Anfänger. Auf der Suche nach einer tiefen, wirksamen, aber sanften Strecke, die gleichzeitig auf Ihre Schultern, Hals und den oberen Rücken zielt? Schauen Sie nicht weiter als der Thread-The-Nadel-Stretch. Diese Strecke kann statisch oder dynamisch sein, und Sie können es so schnell oder so langsam ausführen, wie Sie möchten. Verwenden Sie den Thread-the-Needle-Stretch als Teil Ihres Warmups oder Cool-Down für ein Oberkörper-Training. Oder fügen Sie dieses Strecke einfach zu Ihrer morgendlichen oder nächtlichen Routine für einige Mobilitätsarbeit hinzu, die Sie erfrischt fühlen wird. Leistungen Es gibt viele Vorteile für diese Strecke. Entlastet Halsschmerzen und Spannung Wenn Sie sich in Ihrem Hals eng und angespannt fühlen, versuchen Sie, auf jeder Seite ein oder zwei Minuten the-Needle zu tun. Diese Streckung erfordert, dass Sie den Hals langsam hin und her verdrehen, und sanfter Druck mit Ihrem Körpergewicht auftragen, der möglicherweise Knicke oder Knoten in Ihrem Hals ausarbeiten kann. Mobilisiert Ihren oberen Rücken Thread-the-Needle ist wohl eines der besten Dehnungen für den oberen Rücken, insbesondere für Anfänger und Menschen mit begrenztem Bewegungsbereich. Dieser Stretch eröffnet sanft Ihren Halshäckchen (Hals) und den Thoraxs-Rücken, zwei Bereiche, die sehr steif werden können, wenn Sie längere Zeit sitzen oder sich nicht regelmäßig strecken. Streckt die Schultern ab Viele Menschen haben enge Schultern, indem sie den ganzen Tag über einen Computer oder ein Telefon brüsten. Thread-the-Nadel erstreckt sich an den Seiten und den Rücken Ihrer Schultern und dabei, haltungsbezogene Schmerzen zu lindern. Es ist entspannend Thread-the-Needle ist eine Art wie eine fortgeschrittene Version der Haltung des Kindes, die eine der entspannendsten Posen in Yoga ist. Die dynamische Natur des Fadens-Nadel ist rhythmisch und stetig, wodurch diese Strecke sich selbst entspannt. Dient als großartige Warmup-Bewegung Werfen Sie ein paar Wiederholungen von Thread-the-Needle in Ihr Warmup, bevor Sie ein Work-Out mit Oberkörpertraining befinden, und Sie werden sich erstaunt, wie stark Sie das Gefühl haben, dass Sie sich bei der Durchführung von Bewegungen wie Hantelpressen, Kettlebell-Schwings und Trizeps dips. Thread-the-Needle eröffnet alle Gelenke, die Sie benötigen, um Bewegungen zu schieben und zu ziehen. Schritt für Schritt Anweisungen So leisten Sie die Thread-the-Nadel und ernten Sie alle Vorteile dieses Oberkörpers. Legen Sie eine Yogamatte nieder oder finden Sie einen weichen Teppichbodenbereich für Komfort. Beginnen Sie auf allen vier auf dem Boden. Machen Sie mit Ihrem Körper eine Tischplatte: Stapeln Sie Ihre Hüften direkt über den Knien und positionieren Sie Ihre Ellbogen, Schultern und Handgelenke in einer geraden Linie senkrecht zum Boden. Heben Sie Ihre rechte Hand an, indem Sie Ihren Blick nach oben schicken, und folgen Sie Ihrer rechten Hand nach unten, während Sie ihn unter Ihrem linken Arm einführen. Wischen Sie sich in die Strecke ein, indem Sie Ihre Hüften hoch halten, während Sie Ihre Brust lernen, um sich auszuruhen, auf dem Boden ruhen oder auf den Boden kommen. Schieben Sie Ihre Hüften zurück und auf und halten Sie den Druck in Ihrer linken Handfläche, um Ihren Hals zu vermeiden. Halten Sie die Position, solange Sie ein paar Sekunden bis zu einer ganzen Minute – und dann seiten möchten. Um herauskommen zu können, drücken Sie fest in Ihre linke Handfläche, und den rechten Arm, der den rechten Arm wieder in Richtung des Himmels erreichen, kann der Blick folgen. Bringen Sie Ihre rechte Hand in den Boden zurück in die Tischplatte zurück. Wiederholen Sie auf der linken Seite. Häufige Fehler Obwohl Thread-the-Needle nur ein Stretch ist, gibt es einige häufige Fehler, um aufmerksam zu bleiben. Durch die Bewegung stürmen Während der Thread-Nadel-Stretch sicherlich eine dynamische Bewegung sein kann, ist der beabsichtigte Reiz noch eine langsame, tiefe Strecke. Wenn Sie sich durch diesen eilen, können Sie sich auf eine flache Strecke einschränken oder sich verletzen, indem Sie Ihre Muskeln zwingen, sich zu schnell zu strecken. Halten Sie die Hüften nach vorne Bei der Thread-the-Nadel sollten Sie Ihre Hüften zurücklehnen, wenn Sie in die Strecke sinken. Wenn Sie Ihre Hüften zu weit nach vorne halten, verdrängt den für Ihre Schulter gedacht, der für Ihre Schulter bestimmt ist, und kann sich auf den Hals zu viel Kraft setzen. Außerdem verleiht der Rocking-Rücken Ihren Hüften eine schöne Strecke zusätzlich zu Ihrem Oberkörper. Rücken gezündet Ihre Bruststoffe dreht sich in dieser Haltung vorsichtig und sollte während des Gewinde-the-Nadel zwei Positionen erreichen: verlängert und neutral. Ihre Wirbelsäule sollte sich während dieser Strecke niemals fieben (Händler). Überlastung Viele Menschen machen den Fehler der Überdehnung, vor allem während der neuen Strecke, wo sie ihren Endbereich nicht kennen. Die Überdracke kann zu einer Verstauchung führen oder einen Belastung führen, insbesondere wenn Sie sich zu schnell strecken, also sicher, dass Sie es zunächst leicht nehmen. Deinen Atem anhalten Tiefe Strecken wie Thread-the-Needle sind so viel besser, wenn Sie sich daran erinnern, zu atmen! Es ist üblich, es zu vergessen, während des Dehnens zu atmen, vor allem, wenn es schwierig anfühlt, aber Atemarbeit hilft Ihnen, das Beste aus Ihrer Stretch-Sitzung herauszuholen. Bei Thread-the-Needle einatmen, während Sie aufkommen, und atmen Sie aus, wenn Sie in die Strecke sinken. Änderungen und Variationen Wenn sich der Thread-the-Nadel-Stretch als zu viel oder zu wenig erweist, probieren Sie eine Variation davon aus. Benötigen Sie eine Änderung? Um diese Strecke zu modifizieren, reduzieren Sie einfach den Druck, den Sie auf Ihrem Arbeitsarm platzieren. Verwenden Sie Ihren Kern, um zu diktieren, wie viel Druck Ihren Arm empfängt; Je tiefer deinen Lehre nach vorne, der tiefere ein Stretch, den Sie bekommen. Sie können auch einen Pole, einen Stuhl oder eine Bank (oder irgendetwas jedoch robust verwenden, die Sie mit dieser Strecke helfen können. Positionieren Sie sich so, dass Sie das Objekt ergreifen können, wenn Sie Ihren Arm unter Ihrer Schulter fädeln. Das Halten an etwas hält Ihnen dabei, die Kernsteuerung während der Strecke aufrechtzuerhalten. Für eine Herausforderung? Wenn Sie einen noch tieferen Stretch wünschen, fädeln Sie Ihren Arm, damit Ihre linken und rechten Schultern gestapelt sind. Wenn Sie Ihren Arm so weit fädeln, fühlen Sie sich mehr von einem Stretch in Ihrer Brustwirbelsäule. Sicherheit und Vorsichtsmaßnahmen Das Dehnen ist möglicherweise nicht wie eine große Sache, aber es gibt immer noch Sicherheitstipps, um zu berücksichtigen, wie Sie sich durch diese Strecke arbeiten. Small beginnen Wenn Sie noch nie Thread-the-Needle gemacht haben, beginnen Sie mit einem kleinen Bewegungsbereich und arbeiten Sie sich auf. Erwägen Sie mit ähnlichen Strecken, die nicht ganz so intensiv sind, wie die Haltung des Kindes. Die Haltung des Kindes kann Ihrem Körper helfen, sich mit der Position vertraut zu machen, die Sie für Thread-the-Needle befinden. Überdachung nicht Auch wenn Sie sich zuversichtlich mit dem Thread-the-Needle-Stretch fühlen, respektieren Sie Ihren Bewegungsbereich. Dehnen Sie sich nur bis zu dem Punkt, an dem Sie sich milden Unannehmlichkeiten fühlen – wenn Sie Schmerz fühlen (besonders scharfe, stechende Schmerzen), Sie sind zu weit gegangen. Die Überdracke kann zu Verletzungen führen, so dass es am besten ist, es sicher zu spielen. Zirkulation vor dem Dehnen fördern Obwohl das Dehnen oft als Aufwärmaktivität allein angesehen wird, können Sie sich bis zu Ihrem Aufwärmen aufwärmen, indem Sie den Blutfluss ermutigen, bevor Sie den Thread-Nadel tun. Schütteln Sie die Dinge, indem Sie ein paar Armkreise tun, Umarmungen oder Armklappen tragen. Eine verbesserte Zirkulation kann Ihnen helfen, eine tiefere Strecke zu erreichen und das Beste aus der Übung herauszuholen. Versuch es Integrieren Sie diesen Umzug und ähnliche in einem dieser beliebten Workouts: Sitzende Strecken nach Geschickt 8 Entspannende Ganzkörper-Dehnungen 9 Wesentliche nachlaufende Dehnungen

ALEX LEGRANDhttps://crossfitpintados.com
Ein Mann mit erstaunlicher Willenskraft und Charakter, Er weiß viel über sein Geschäft und entwickelt sich jeden Tag weiter, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Über 9 Jahre Berufserfahrung! Es macht fast die Hälfte der Schulungen für unseren Standort aus. wir sind einem solchen Co-Autor, Autor und vor allem Freund für unser Projekt dankbar.
spot_img